Stellenausschreibungen

+++++ herunterscrollen für weitere Angebote +++++

DramaturgIn am Theater Konstanz

Wir bieten:

Eine vielfältige, verantwortungsvolle Tätigkeit in einem künstlerisch relevanten Arbeitsfeld.  Das Beschäftigungsverhältnis und die Vergütung richten sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags NV Bühne– Solo. Das Arbeitsverhältnis beginnt zur Spielzeit 2017/2018 im
September 2017. Die Stelle ist zunächst auf zwei Spielzeiten befristet mit der Option auf Verlängerung.

Voraussetzungen:

Ein abgeschlossenes geisteswissenschaftliches Hochschulstudium (Dramaturgie / Theaterwissenschaft / Germanistik oder ähnliche Fachrichtung)
Mehrjährige Berufserfahrung an Theatern (mind. zwei Jahre)

Das Theater Konstanz ist ein Stadttheater mit einer integrierten Kinder- und Jugendtheaterabteilung, drei regelmäßig bespielten Spielstätten in Konstanz sowie weiteren wechselnden Spielorten. Seit mehreren Jahren konnten zahlreiche fruchtbare und beständige Arbeitsbeziehungen in Malawi, Togo und Burundi geknüpft werden.

per E-Mail an BewerbungTheater@konstanz.de

Für telefonische Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung - Yvonne Fischer (Tel.: 07531 900 192). Die Reisekosten in Zusammenhang mit der Bewerbung werden nicht erstattet. Wir fördern die Chancengleichheit von Frauen und Männern. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

IntendantenIn der Jenaer Philharmonie

Bei der Stadt Jena, im Eigenbetrieb JenaKultur, ist zu Beginn der Spielzeit 2018/2019 die Position des/der Intendanten/-in der Jenaer Philharmonie neu zu besetzen. Die Jenaer Philharmonie ist die größte Kultureinrichtung der Stadt und Mitglied im Programm „Exzellente Orchesterland- schaft Deutschland“ sowie das größte Konzertorchester Thüringens. National und international tritt das Orchester als erfolgreicher Kulturbotschafter Jenas und Thüringens in Erscheinung.

Der Eigenbetrieb JenaKultur, ein Unternehmen der Stadt Jena, ist mit über 200 Beschäftigten ein Verbund von kreativen Köpfen, die in unterschiedlichen Geschäftsfeldern dafür Sorge tragen, dass die städtische Kultur- und Bildungsszene lebendig und innovativ bleibt. Das Unternehmen ist dem Ziel verpflichtet, sowohl die städtische Kulturlandschaft mit ihren vielfältigen Freizeitangeboten dauerhaft auf hohem Niveau zu sichern, als auch zeitgemäße kulturelle und touristische Angebote zu entwi- ckeln, um Jenas Attraktivität weiter zu steigern.

Der/Die zukünftige Stelleninhaber/in soll das Profil der Jenaer Philharmonie als größtes und qualitativ hochwertiges Konzertorchester Thüringens, innerhalb der bestehenden städtischen, regionalen, nationalen und internationalen Netzwerke (Hochschule für Musik FRANZ LISZT, europäisches Orchesternetzwerk ONE, Exzellenzinitiative des Bundeskanz- leramtes) weiter ausbauen und entwickeln. Dabei ist eine starke, inhaltlich abgestimmte Entwicklung und Kooperation mit dem, ab der Spielzeit 2017/2018, neuen Generalmusikdirektor unentbehrlich und bietet interessante Möglichkeiten der künstlerischen Entwicklung.

Eine langjährige und ausgeprägte Führungsverantwortung, nachweisbare künstlerische und administrative Qualifikationen in leitenden Positionen von Kultureinrichtungen und eine nationale und internationale Vernetzung werden vorausgesetzt. Sie besitzen die Leidenschaft und ein ausgezeichnetes Einfühlungsvermögen für die Musik und die vielfältigen künstlerischen und gestaltenden Prozesse, Konzeptions- und Verhandlungsstärke sowie Kreativität und Durchsetzungsvermögen. Weiterhin zeichnen Sie eine ausgeprägte Sozial- und Leitungskompetenz, Teamfähigkeit, Kommunikations- und Organisationsfähigkeit sowie unternehmerisches Denken aus. Sie beherrschen mindestens die englische Sprache verhandlungssicher.

Es erwartet Sie ein spannendes Aufgabengebiet mit entsprechender Vergütung auf Basis eines Zeitvertrages, welcher vorerst entsprechend Förderzeiträumen des Landes Thüringens und der Stadt Jena bis zum 31.12.2020 befristet ist

Übersenden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 30.04.2017 an JenaKultur, Knebelstraße 10, 07743 Jena, Frau Abraham (Telefon 03641 49-8025) oder per E-Mail als PDF-Dokument an jenakultur-bewerbungen@jena.de. Die Stadt Jena engagiert sich für Chancengleichheit.

Um für Sie Kosten und für uns Zeit zu sparen, bitten wir Sie, keine Mappen und Hefter zu verwenden. Sofern Sie einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag beifügen, senden wir Ihnen Ihre Bewerbungsunterlagen gern zurück.

IG Freie Theaterarbeit: Geschäftsführung (m/w) Bewerbungsfrist: 12. März 2017

Zur Ausschreibung gelangt die Position der Geschäftsführerin, des Geschäftsführers der IG Freie Theaterarbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Ausmaß von 40 Wochenstunden.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit souveränem Auftreten, die sich aufgrund von Ausbildung und Erfahrung diesen vielfältigen Aufgaben mit Einsatz und Ideenreichtum stellt - dabei idealerweise über einen kulturpolitischen Erfahrungshintergrund sowie über Verhandlungs- und strategisches Geschick verfügt, Diskurswissen und Textkompetenz einbringt und Freude daran hat, ein Team von engagierten und erfahrenen Mitarbeiterinnen zu leiten.

Dienstort: Wien
Vertragsbeginn: nächstmöglich
Bewerbungsfrist: 12. März 2017
Für diese Position ist ein Monatsbruttogehalt von EUR 2.800.- vorgesehen. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Dokumentation Ihrer bisherigen beruflichen Tätigkeiten, ergänzt um ein Motivationsschreiben, in dem Sie schwerpunktmäßig Ihre Vorstellungen zur Positionierung der IG Freie Theaterarbeit umreißen, richten Sie bitte per mail bis längstens 12. März 2017 an office@freietheater.at
Für Rückfragen steht Ihnen Katharina Ganser unter +43 (0)1 403 87 94 gerne zur Verfügung.

http://www.freietheater.at

5 Theaterpädagogikstellen in Graz!!!

Die Bühnengesellschaften der Theaterholding Graz/Steiermark (Opernhaus, Schauspielhaus, Next Liberty Jugendtheater) erweitern ihre theaterpädagogischen Angebote und schaffen ab 01.09.2017 neue Stellen für

Theaterpädagogen (m/w)

Tätigkeitsbeschreibung in Stichworten:
Aktive Zugänge zur Welt des Theaters schaffen, für Kinder und Jugendliche sowie Student*innen und Erwachsene aller Altersstufen Vermittlung zwischen dem Theater und verschiedenen Bildungseinrichtungen (Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Pädagogische Hochschule, Universität Graz etc.)
Beratung und Betreuung von Lehrpersonen, Vor- und Nachbereitung von Theaterstücken im Klassenunterricht Planung, Konzeption und Durchführung von inszenierungsvor- und nachbereitenden Workshops Erstellung und Aufbereitung inszenierungsbegleitender Materialien
Leitung von Kinder- und Jugendtheatergruppen sowie von Theaterspielclubs Planung, Konzeption und Durchführung von verschiedenen Theaterprojekten und theaterpädagogischen Formaten in schulischen und außerschulischen Kontexten Planung und Durchführung gezielter Projekte für Menschen mit Migrationshintergrund Mitarbeit im Bereich der Publikumsbeobachtung und Zuschauerresonanz

Ausbildung / Kompetenzen:
Ausbildung im Bereich Theaterpädagogik (vorzugsweise: abgeschlossener Studienlehrgang; anerkannter Berufsabschluss Theaterpädagoge/-in BuT) bzw. abgeschlossenes Theaterpädagogikstudium (BA, MA) oder Studienabschluss ähnlicher Fachrichtung Eine theaterpädagogische Tätigkeit im Musiktheater erfordert zusätzlich eine Ausbildung mit musikpädagogischem Schwerpunkt oder mit Schwerpunkt Musik- oder Kulturvermittlung Fachlich-theoretische sowie künstlerische und spielpraktische Kompetenzen
Kenntnisse von Lern- und Bildungsprozessen von Kindern und Jugendlichen Begeisterung für die Vermittlung theaterpädagogischer Formate und theatraler Inhalte Praktische Erfahrung in einem Theaterbetrieb Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten Hohe soziale Kompetenz und Teambereitschaft Hohe Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit

Die monatliche Entlohnung beträgt auf Basis einer Vollzeitstelle (40 Wochenstunden) ab € 1.778,55 brutto, Bereitschaft zur Überzahlung gegebenenfalls vorhanden.

Richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagenunter Angabe Ihrer bevorzugten Fachrichtung (Musiktheater, Schauspiel, Kinder- und Jugendtheater) ab sofortbis längstens 31.03.2017 bitte an:

Theaterholding Graz/Steiermark GmbH Personalabteilung / z. H. Fr. Mag. Martina Wagner Gleisdorfer Gasse 10a, 8010 Graz E-Mail: mw@theaterholding.at
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass etwaige anlässlich Ihrer Bewerbung entstehende Aufwendungen (Fahrtkosten, Nächtigungsgelder etc.) nicht ersetzt werden.