Preisträger Kleist-Förderpreis 2018

22.Jan.2018
Wir gratulieren LARS WERNER, dem diesjährigen Preisträger des Kleist-Förderpreises für junge Dramatik und freuen uns auf die erste szenische Lesung seines starken Textes WEISSER RAUM am kommenden Freitag im Rahmen unserer Jahrestagung in Greifswald, wo wir den Autor auch persönlich vorstellen werden.
Lars Werner redet in diesem Well-Made-Play nicht mit Rechten - er lässt Rechte reden. Die harmlos daherkommende Alltagssprache, die so vertraut wie gleichermaßen abstoßend ist, wirkt wie kaltes Wasser ins Gesicht. Der Dresdner Autor und Medienkünstler stellt sich nah an die Menschen am Boden der Gesellschaft, die, im Versuch, nicht ganz abzurutschen, sich an ihren äußersten Rändern festhalten.