Dramaturgentreffen im Deutschen Theater

05.Jun.2016
„Der beste Weg, Autoren zu entdecken und zu fördern ist, sie aufzuführen!“ Unter dieser Prämisse stehen auch in diesem Jahr die Berliner Autorentheatertagen und damit auch das Dramaturgentreffen, das traditionell zum Programm des Festivals gehört. Drei Stücke hat die Jury (die Journalistin und Theaterkritikerin Barbara Behrendt als Jury-Vorsitzende, die Schauspielerin Wiebke Puls und der Filmregisseur Dietrich Brüggemann) aus 175 Einsendungen ausgewählt:

- Über meine Leiche von Stefan Hornbach
- Das Gelübde von Dominik Busch
- Gespräch wegen der Kürbisse von Jakob Nolte
In Inszenierungen des Burgtheaters Wien, des Schauspielhauses Zürich und des Deutschen Theaters erleben sie im Rahmen des Festivals ihre Vor- bzw. Uraufführungen.

Das Dramaturgentreffen mit Schwerpunkt am Sa 25. Juni, dem letzten Tag des Festivals, bietet nicht nur Gelegenheit, diese Stücke in ‚Tischgesprächen‘ (11.00-16.00 Uhr) mit den teilnehmenden Kollegen, den Produktionsdramaturgen, Vertretern der Jury und den Autoren zu diskutieren, sondern bietet auch die Chance, in der ‚Langen Nacht‘ (18.00-23.30 Uhr) alle drei Stücke in brandneuen Inszenierungen auf der Bühne zu erleben. Dazu möchten wir Sie sehr herzlich einladen. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 50 begrenzt. Die Textdateien der Stücke schicken wir Ihnen nach Anmeldung gerne zu.
Genauere Infos unter www.autorentheatertage.de