Zürich (Bachelor/Master)

Master Dramaturgie

Anmeldeschluss für den zweijährigen MA in Dramaturgie ist der 15. März 2018. Studienbeginn: September 2018.

Dramaturgie an Theatern hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Dramaturginnen und Dramaturgen sind weiterhin Experten der Texte und Beraterinnen der Regie, - inzwischen aber auch selbstständig in künstlerischen Prozessen tätig: als ProduktionsleiterInnen, in der künstlerischen Vermittlungsarbeit, als Kuratoren und EntwicklerInnen von neuen Formaten an Stadt- und Staatstheatern, sowie in der freien Theater- und Performanceszene.

Das Zürcher Studium der Dramaturgie findet im Zentrum einer der größten Kunsthochschulen Europas statt und richtet sich an junge Theaterschaffende und -interessierte, die projektorientiert und mit Fokus auf eigene Autorschaften Dramaturgie studieren wollen. Die Arbeit mit und in anderen künstlerischen Perspektiven und Disziplinen sowie das Konzipieren von neuartigen Aufführungs- und Veranstaltungsformaten steht neben der Vermittlung dramaturgischen Handwerks sowie theaterwissenschaftlichen Bezügen im Zentrum der Ausbildung.

Das Studium qualifiziert neben der Arbeit an Theatern auch für Vermittlungs- und Leitungsaufgaben an anderen kulturellen Institutionen. Es wird in Zukunft nicht mehr nur darum gehen, Theater zu machen, sondern Öffentlichkeiten zu inszenieren, Teilhabe an künstlerischen Prozessen zu organisieren sowie die Offenheit und Freiheit politischer und ästhetischer Reflexion wirksam zu halten.

Weitere Infos zum Studium und zum Aufnahmeverfahren: https://www.zhdk.ch/ma-theater-dramaturgie-840
Leitung: Prof. Dr. Jochen Kiefer